Spielabende
Dienstag ab 17 Uhr
Freitag ab 17 Uhr


Spiellokal
Hotel Boos
Mainzer Straße 5
67547 Worms

Archiv für die Kategorie „Uncategorized“

Großer Erfolg für die achte Mannschaft des Wormser Schachvereins: Mit einem knappen 2,5:1,5-Erfolg beim ESV Ludwigshafen II sicherte sich das Team bereits einen Spieltag vor Schluss den Meistertitel in der Kreisklasse B. Die Mannschaft in der Besetzung Marcel Faal, Fabian Guckes, Astrid Boos-Guckes, Eray Murat, Jakob Mallmann, Kevin Law und Fabian Stok blieb im gesamten Saisonverlauf ungeschlagen und gab in sechs Kämpfen lediglich zwei Unentschieden ab.

In der letzten Runde hat das Team spielfrei, kann aber von den Konkurrenten bei drei Punkten Vorsprung nicht mehr eingeholt werden. Glückwunsch!

Die 5. Mannschaft musste in der 7. Runde der Kreisliga auswärts gegen Speyer II antreten, und war aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs leicht favorisiert.
Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt, konnten aber dennoch alle Bretter besetzen. Florian Maas konnte recht schnell einen Vorteil herausspielen und frühzeitig den ersten Wormser Punkt klarmachen. Ebenso konnte Jörg Laut das Spiel schnell und zügig gestalten und kurz darauf eine Punkteteilung erreichen. Am 1. Brett konnte Victor Speiser einen Bauern erobern. Dennoch dauerte es noch eine ganze Weile, bis er daraus mehr machen konnte. Nach und nach konnte er die Stellung verbessern und nach einem Figuerengewinn auch die Partie gewinnen. Alexander David hatte am 5. Brett lange Zeit eine ausgeglichene Partie, konnte aber beim Übergang ins Endspiel entscheidende Vorteile erringen. Sein Bauer konnte am Rand durchbrechen und war nicht mehr zu halten, sein Gegner streckte die Waffen und gab auf. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Wormser Mannschaft den Sieg bereits in der Tasche und das Remis von Alexander Greller am 3. Brett war nur noch Ergebniskosmetik. Am 4. Brett kämpfte dann nur noch Klaus Zachmann um seine Serie, bisher konnte er alle Partien gewinnen. Mehrfach boten die Speyerer Remis an, deren Annahme aber die Gewinnserie beendet hätte. Vorteil um Vorteil wurden erkämpft, mehrere Angriffsformationen losgeschickt, die der Gegner aber erfolgreich abwehren konnte. Die erste Zeitkontrolle war schon lange vorbei, da gelang der entscheidende Durchschlag und der Gegener gab nach 2 weiteren Zügen im 56. Zug auf. Letzlich gewannen die Wormser mit 5:1 und konnten ihren 3. Platz in der Tabelle weiter festigen. Als Saisonziel hatte man den Klassenerhalt auf dem Programm stehen, welches schon in der letzten Runde erreicht wurde.

Einsatztabelle der 5. Mannschaft

Mit einem in dieser Form nicht erwarteten 6:2-Erfolg beim Post SV Neustadt hat die III. Mannschaft den Klassenerhalt in der Bezirksliga praktisch geschafft – einen Spieltag früher als vergangene Saison.

Jan Haugner, Florijan Haxha und Daniel Hendrich sorgten für die schnelle 3:0-Führung, die Niclas Burg und Gernot Köhler mit zwei Remis auf 4:1 ausbauten. Albrecht Seelmann gewann, Bastian Schmidt und Dominik Schäffner holten jeweils einen halben Zähler zum Endstand von 6:2.

Mit 22 Teilnehmern begann gestern die diesjährige Stadtmeisterschaft. An der Spitze ist das Feld noch stärker besetzt als im Vorjahr, was einen spannenden Kampf verspricht. Ebenso freuen wir uns über einige neue Gesichter.

Alle Infos und Ergebnisse gibts auf der Unterseite zur Stadtmeisterschaft.

Der Spielleiter hätte eine herzliche Bitte an alle Teilnehmer: Wenn ihr einen Termin nicht wahrnehmen könnt, sagt bitte rechtzeitig eurem Gegner oder mir Bescheid, damit die Partie verlegt werden kann. Partien, zu denen ein Spieler unangekündigt nicht erscheint, werden ausnahmslos kampflos für den Gegner gewertet!

- Offene Stadtmeisterschaft
SK 1980 Gernsheim 2012 -

Modus:

Fünf Runden Schweizer System

Bedenkzeit: 2h/40 Züge + 30 Min. Rest pro Spieler und Partie;

DWZ / ELO – Auswertung

Termin:

20.01.2012 – 22.01.2012

Meldeschluss: Freitag, 20.01.2012, 17.30 Uhr

1.Runde: Freitag, 20.01.2012 18:00 Uhr

2.Runde: Samstag, 21.01.2012, 9.00 Uhr

3.Runde: Samstag, 21.01.2012, 15.00 Uhr

4.Runde: Sonntag, 22.01.2012, 9.00 Uhr

5.Runde: Sonntag, 22.02.2012, 15.00 Uhr im Anschluss Siegerehrung

Diesen Beitrag weiterlesen »

Auch in diesem Jahr werden wir wieder unsere Zelte aufschlagen.Um entsprechend den Urlaub zu planen,gebe ich als erste Information  bekannt,dass wir in der Woche vom 5-12.8 definitv zelten.In diesem Zeitraum werden wir wie jedes Jahr 5 Tage zelten.Wann genau und wo das sein wird,gebe ich Mitte Februar bekannt.

Mit dem gestrigen 09.12.2011 ist die Vereinsmeisterschaft 2011 eigentlich beendet.

Aufgrund der Vielzahl noch offener Partien – 5 im A-Turnier, 14 im B-Turnier, 13 im C-Turnier – gilt folgende Regelung:

Alle Partien, deren Ergebnis mir bis einschließlich 23.12.2011 gemeldet wird, fließen noch in die Tabelle und die DWZ-Auswertung ein. Ich bitte um entsprechende Beachtung. Alle mir bekannten Ergebnisse sind auf der Homepage veröffentlicht. Sollte jemand noch ein Ergebnis haben, von dem ich nichts weiß, bitte ich um Mitteilung.

Der Wormser Schachverein wünscht
seinem Ehrenmitglied Lothar Keller zum 70. Geburtstag
alles Gute, viel Gesundheit und eine schöne Feier!

Gegen Ludwigshafen IV waren die Wormser die klaren Außenseiter, da man an fast allen Brettern die teilweise deutlich niedrigere Wertungszahl aufzuweisen hatte.
Robert Herzog hatte am ersten Brett sogar fast 400 Punkte weniger und konnte sich nur so teuer wie möglich verkaufen. Am zweiten und dritten Brett konnten Viktor Speiser und Jörg Laut immerhin eine Punkteteilung erreichen. Nach den Niederlagen am vierten und sechsten Brett (Alexander Greller und Danny Bogner) konnte Klaus Zachmann am 5. Brett nur noch die Bilanz der Brettpunkte durch einen Sieg verbessern, da zu diesem Zeitpunkt beide Mannschaftspunkte bereits an die Ludwigshafener vergeben waren.
Die Bilanz an diesem Großkampftag war für den Wormser Schachverein nicht positiv (4 Niederlagen, 1 Unentschieden und 1 Sieg). Aber immerhin hat man bis auf eine Ausnahme (wegen kurzfristiger Erkrankung) alle 34 Bretter besetzen können.

SV Worms I - Sfr. Heidesheim I 2½ : 5½
SV Worms IV - TSG Mutterstadt IV 2½ : 5½
SK Ludwigshafen IV - SV Worms V 4 : 2
SV Worms VI - TSG Grünstadt II ½ : 3½
SC Lambsheim IV - SV Worms VII ½ : 3½
SC Bad Dürkheim II - SV Worms VIII 2 : 2

Mit 6,5 Punkten aus sieben Partien gewinnt IM Vadim Chernov (SK Ladenburg) das 8. Wormser Nibelungenopen. Mit jeweils sechs Punkten folgen dahinter Christoph Schild (TSV Schott Mainz), FM Karl-Jasmin Muranyi (SV Worms 1878 ), Patrick Sieber (SC Landskrone) und Simon Commercon (SC Pirmasens).

216 Teilnehmer bedeuten neuen Rekord!

Alle Ergebnisse und Tabellen sind online, ein ausführlicher Bericht folgt.